Featured Articles

Deutsch- Israelische Gesellschaft Berlin und Potsdam Aktuell

Buchlesung mit Andrea von Treuenfeld: Erben des Holocaust

Termin: 28.11.2017Liebe Mitglieder, liebe Freunde, wir freuen uns sehr, dass wir nach der guten Resonanz im Juni in der Nicolaischen Buchhandlung einen weiteren Termin für die Lesung mit unserem Mitglied Andrea von Treuenfeld anbieten können – diesmal gemeinsam mit der…
Alle Berliner Bezirke sollten Städtepartnerschaften mit Israel haben

„Alle Berliner Bezirke sollten Städtepartnerschaften mit Israel haben“ – Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann berichtete über positive Beispiele aus Charlottenburg und Wilmersdorf Die DIG Berlin und Brandenburg hatte am 26. Oktober ins Rathaus Charlottenburg eingeladen, um am Beispiel des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf über…
Berliner Städtepartnerschaften in Israel

Termin: 26.10.2017Berliner Städtepartnerschaften in Israel: Das Beispiel Charlottenburg-Wilmersdorf mit Karmi’el und Or-Yehuda mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD) Wann: Donnerstag, der 26.10. 2017 um 19 Uhr Wo: Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin Seit Jahren engagiert sich Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann für…
Yom Fix mit Ambassador Jeremy Issacharoff

Die DIG Berlin und Brandenburg lud ihre Mitglieder ein zum Yom Fix mit Ambassador Jeremy Issacharoff. Am 16. Oktober 2017 war der neue Botschafter Israels in Deutschland Ambassador Jeremy Issacharoff zu Besuch bei der DIG Berlin und Brandenburg. Nach seinen…
Auch Deutschland muss sein Verhältnis zur UNESCO überprüfen

Pressemitteilung: Auch Deutschland muss sein Verhältnis zur UNESCO überprüfen Die Entscheidung der US Regierung sowie der Regierung Israels, die Mitgliedschaft in der UNESCO wegen ihrer israelfeindlichen Haltung zu beenden, sollte nach Auffassung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Anstoß sein, auch das deutsche…
Podiumsdiskussion: „Das Israelbild in deutschen Medien“

Am 27. September 2017 fand eine Podiumsdiskussion des DIG e.V. in Kooperation mit dem rbb zum Thema „Das Israelbild in deutschen Medien“ statt. Nach der Begrüßung durch Maya Zehden, Vizepräsidentin der DIG e.V. und einem Impulsreferat von Daniel Killy, Journalist…
Gedenken an die Pogromnacht vom 09. November 1938

Termin: 09.11.2017Einladung zum Gedenken an die Pogromnacht vom 09. November 1938 Liebe Mitglieder, liebe Freunde, wir laden Sie herzlich ein, am Donnerstag, dem 09. November 2017 um 17:00 Uhr an unserer Gedenkveranstaltung teilzunehmen. Treffpunkt ist der Eingang zum ehemaligen Jüdischen…
Jüdische Allgemeine: Ein echter Gentleman

Von: Jérôme Lombard Als DIG-Vorsitzender Berlin und Brandenburg tritt Jochen Feilcke seit Jahren unermüdlich für Israel ein. Er ist wohl das, was man gemeinhin als einen Workaholic bezeichnen würde: 28 Jahre lang war Jochen Feilcke für seine Partei, die CDU,…
Offener Brief an Arte zur Doku „Gaza: Ist das ein Leben?“

Sehr geehrter Herr Bergmann, sehr geehrter Herr Dr. Nievelstein,* wir begrüßen es prinzipiell sehr, wenn sich der Sender Arte im Rahmen einer Fernsehdokumentation mit der Situation im Nahen Osten sachlich auseinandersetzt. Umso stärker bedauern wir, dass die am Samstag, den…
Bericht Sommerempfang 2017

Zum Sommerempfang 2017 der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Berlin und Brandenburg waren am Sonntag mehr als 100 Gäste ins Wirtshaus Schildhorn gekommen. Eingeladen hatte der Berliner Verein gemeinsam mit der bundesweiten Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. Trotz leichten Regens konnten die Gäste im Freien…