Kooperationsveranstaltung Oranienburg: 75. Jahrestag der Gründung des Staates Israel

Termin: 11.05.2023 bis 14.06.2024

Anlässlich des 75. Jahrestages der Gründung des Staates Israel laden wir zur

Premiere des Dokumentarfilms

„Leben nach dem Überleben – Regina und Zwi Helmut Steinitz“
und zum anschließenden Klezmer-Konzert mit der „Ginzburg Dynastie“ herzlich ein:

wann: 11. Mai 2023, 18:00 Uhr
wo: Zentrum der Jüdischen Gemeinde des Landkreises Oberhavel e.V.
Lehnitzstraße 36, 16515 Oranienburg

 

Kooperationsveranstaltung

 mit der Jüdischen Gemeinde Oberhavel e.V.,

dem Zentralrat der Juden in Deutschland,

Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.  –  Regionale Arbeitsgruppe Brandenburg,

Institut Neue Impulse e.V.

und „Partnerschaft für Demokratie“ im Landkreis Oberhavel.

Leben nach dem Überleben zeichnet ein eindringliches Porträt des jüdischen Ehepaars Regina und Zwi Helmut Steinitz, zwei Überlebende der Shoah. Basierend auf lebensgeschichtlichen Interviews, geht der Film ihren Lebenswegen nach. Im Zentrum steht dabei die Zeit nach der Befreiung vom Nazi-Terror, die Rückeroberung ihrer beinah ausgelöschten Leben im neu entstehenden Staat Israel.

Seit sechs Generationen gehört Klezmer zur Familie Ginzburg. Nach 150 Jahren ist die Familie wieder in Deutschland und hat sich zu einer der herausragenden Klezmer-Bands entwickelt.

Das Quintett um Familienoberhaupt Igor Ginzburg bietet ein stimmungsvolles Programm zum Tanzen und Mitsingen mit israelischen Horars, den populärsten jüdischen Liedern, sowie ein klassisches Konzertprogramm unter dem Titel „Meine jüdische Mamme“ an.

Zur Dynastie gehören neben Vater Igor (Klarinette, Saxophon, Klavier, Akkordeon, Gesang) auch seine drei Söhne Wlady (Klarinette, Saxophon, Klavier, Gesang), Jena (Saxophon, Klavier, Perkussion, Gesang), Dennis (Trompete, Perkussion, Gesang) sowie Cousin Simon Herzwolf (Piano, Gesang).

 

Anmeldung:

bis zum 4. Mai 2023 über das Webformular:

Share this post