Bericht: Das Auswärtige Amt und Israel zwischen 1967 und 1979

„Ich muss deshalb dringend von jeder zusätzlichen Aktion für Israel abraten.“ Das Auswärtige Amt und Israel zwischen 1967 und 1979″ von Dr. Remko Leemhuis Es ist nicht nur das Privileg, sondern die Pflicht einer Dissertation, aus Fakten Schlüsse zu ziehen.…
Am Anfang war es nur eine „unmögliche Freundschaft“

David Ben-Gurion und Konrad Adenauer haben für die Aussöhnung zwischen Israel und Deutschland viel Gutes bewirkt. Eine Buchvorstellung Von Rainer Bieling Nach coronabedingtem Pausieren fand im Gebäude der Konrad-Adenauer-Akademie in der Tiergartenstraße wieder eine Veranstaltung mit Publikum statt, zu der…
Eine unmögliche Freundschaft – David Ben-Gurion und Konrad Adenauer

IM RAHMEN VON 55 JAHREN DEUTSCH-ISRAELISCHE DIPLOMATISCHE BEZIEHUNGEN laden die Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin und Brandenburg e.V. und die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. zu einer Kooperationsveranstaltung ein Wann: 02. September 2020 um 19:30 Uhr Wo: Konrad-Adenauer-Akademie, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin (Die Teilnehmerzahl ist…
Das Auswärtige Amt und Israel zwischen 1967 und 1979

„Ich muss deshalb dringend von jeder zusätzlichen Aktion für Israel abraten“ Das Auswärtige Amt und Israel zwischen 1967 und 1979 Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Dr. Remko Leemhuis, Direktor American Jewish Committee Berlin Wann: Montag, den 10. August, um 19.00 Uhr…
72. Jahrestag der Staatsgründung Israels

Liebe Mitglieder, liebe Freunde Israels, heute ist der 72. Jahrestag der Staatsgründung Israels, und vor zwei Tagen, am 12. Mai, war der 55. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staat Israel. Aus diesem Anlass wurde…
08. Mai 2020, der 75. Jahrestag der Befreiung

Liebe Mitglieder, liebe Freunde Israels, Heute ist der 08. Mai 2020, der 75. Jahrestag der Befreiung. „Der 8. Mai ist für uns vor allem ein Tag der Erinnerung an das, was Menschen erleiden mussten. Er ist zugleich ein Tag des…
DIS kam vor DIG

Von Michael Jenne Eine Rückschau auf die nunmehr fünfzig Jahre der Deutsch-Israelischen Gesellschaft soll natürlich die Umstände der Gründung dieses „eingetragenen Vereins“ noch einmal vor Augen führen, die politische und gesellschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland wie in Israel sowie…

 Compass-Infodienst  –  MARTIN KLOKE Im Frühjahr 1966 riefen engagierte Vertreter aus Politik, Kirchen und Gewerkschaften die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) ins Leben: Die juristische Gründungsversammlung am 21. März 1966 in Bonn fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt; dabei wurden der SPD-Bundestagsabgeordnete…