Bericht: Das Auswärtige Amt und Israel zwischen 1967 und 1979

„Ich muss deshalb dringend von jeder zusätzlichen Aktion für Israel abraten.“ Das Auswärtige Amt und Israel zwischen 1967 und 1979″ von Dr. Remko Leemhuis Es ist nicht nur das Privileg, sondern die Pflicht einer Dissertation, aus Fakten Schlüsse zu ziehen.…
Am Anfang war es nur eine „unmögliche Freundschaft“

David Ben-Gurion und Konrad Adenauer haben für die Aussöhnung zwischen Israel und Deutschland viel Gutes bewirkt. Eine Buchvorstellung Von Rainer Bieling Nach coronabedingtem Pausieren fand im Gebäude der Konrad-Adenauer-Akademie in der Tiergartenstraße wieder eine Veranstaltung mit Publikum statt, zu der…
Eine unmögliche Freundschaft – David Ben-Gurion und Konrad Adenauer

IM RAHMEN VON 55 JAHREN DEUTSCH-ISRAELISCHE DIPLOMATISCHE BEZIEHUNGEN laden die Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin und Brandenburg e.V. und die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. zu einer Kooperationsveranstaltung ein Wann: 02. September 2020 um 19:30 Uhr Wo: Konrad-Adenauer-Akademie, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin (Die Teilnehmerzahl ist…
Buchlesung: Israel – Momente seiner Biografie

Wann: 14.05.2018, 19.00 Uhr Wo: Crowne Plaza Berlin City Centre, Nürnberger Strasse 65, 10787 Berlin „Israel ist ein Kosmos, der an Vielfältigkeit nicht zu überbieten ist.“ Mit dieser Einschätzung nähert sich Andrea von Treuenfeld in ihrem Überblicksband der Geschichte des…
Reisebericht: Pionierprojekte im Negev und in Galiläa

Im Jahre 1953, als David Ben-Gurion, Israels erster Ministerpräsident, seinen Rücktritt von der Regierung bekanntgab und in den Negev – konkret in den Kibbuz Sde Boker – umsiedelte, bat er seine jungen Landsleute, ihm zu folgen und sich ebenfalls in…