Grundsatzerklärung zur Bekämpfung des Antisemitismus

Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA) in Zusammenarbeit mit der WerteInitiative – jüdisch-deutsche Positionen (WI): Fünf Punkte zu einer nachhaltigen Strategie 1. Betroffene ernst nehmen Wer Antisemitismus am eigenen Leib erfährt, etwa durch Beleidigungen, Bedrohungen oder Gewalt, der…
WELT: Klartext über die Folgen der Einwanderung

Von: Thomas Schmoll Düzen Tekkal, Deutsche mit kurdischen Wurzeln, fordert Härte gegenüber dem religiösen Extremismus. Sie ist eine Stimme, die auf Beschwichtigungsformeln verzichtet und trotzdem nicht nach AfD klingt. Düzen Tekkal bezeichnet Berlin als „das Herz der Demokratie“ Deutschlands. Am…
Pädagogik des Ressentiments – Das Israelbild in deutschen Schulbüchern

Workshop und Podiumsdiskussion der Deutsch-Israelischen Gesellschaft am 7. Juni 2016 im Auswärtigen Amt Im Jahre 1985 wurden vom Georg-Eckert-Institut, Leibnizinstitut für internationale Schulbuchforschung, erstmals Ergebnisse einer wechselseitigen Untersuchung des Bildes Deutschlands in israelischen Schulbüchern sowie des Bildes Israels in deutschen…
Israel und die EU – Eine schwierige Partnerschaft

In Kooperation mit und zu Gast bei der Schwarzkopf Stiftung Junges Europa diskutierten am 21. April 2016 Günter Verheugen, Vizepräsident der Europäischen Kommission a.D. und der Vorsitzende der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft Arbeitsgemeinschaft Berlin und Potsdam, Jochen Feilcke, MdB a.D. die Gründe, warum…
Yair Lapid spricht bei Gala-Dinner von Israel Allies Foundation

Die Israel Allies Foundation lud am Sonntag, den 8. November, zum Gala-Dinner nach Berlin ein. Als Hauptredner trat der Knesset-Abgeordnete und frühere israelische Minister Yair Lapid auf. Weitere Redner waren neben den Veranstaltern und Kooperationspartnern unter anderem Botschafter Yakov Hadas-Handelsman…
Demonstration gegen den Al-Quds-Marsch 2015

Kurz nach der islamischen Revolution im Iran führte Ayatollah Khomeini 1979 den globalen Kampftag zur Vernichtung Israels unter dem Namen „Al Quds“ ein, arabisch für Jerusalem. Auch in Berlin gehen jedes Jahr Fanatiker auf die Straße, um gegen „Zionismus“ und für ein „freies…
Aufruf gegen den antisemitischen Al-Quds-Tag

Demonstration Gegen den antisemitischen Al Quds-Tag in Berlin Für Solidarität mit Israel und Freiheit im Iran! Sonnabend, 11. Juli 2015 Auftaktkundgebung 13:30 Uhr Wittenbergplatz Abschlusskundgebung: 15:00 Uhr Breitscheidplatz Aufruf: Seit 36 Jahren zeigt das iranische Regime am sogenannten „Al Quds (Jerusalem-)Tag“…
„Es geht nicht um die Tatsache, dass Kritik geübt wird, sondern wie“

Wo liegen die Grenze dessen, was an Israel und Juden bemängelt werden kann? Das „Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus“ veranstaltete am 10. Juni 2013 Vortrag und Podiumsdiskussion zum Thema „Judenfeindschaft im 21. Jahrhundert“. Eine Antwort auf die Eingangsfrage…