Deutsch- Israelische Gesellschaft Berlin und Potsdam Aktuell

DIS kam vor DIG

Von Michael Jenne Eine Rückschau auf die nunmehr fünfzig Jahre der Deutsch-Israelischen Gesellschaft soll natürlich die Umstände der Gründung dieses „eingetragenen Vereins“ noch einmal vor Augen führen, die politische und gesellschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland wie in Israel sowie…

 Compass-Infodienst  –  MARTIN KLOKE Im Frühjahr 1966 riefen engagierte Vertreter aus Politik, Kirchen und Gewerkschaften die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) ins Leben: Die juristische Gründungsversammlung am 21. März 1966 in Bonn fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt; dabei wurden der SPD-Bundestagsabgeordnete…
Zeitleiste: Deutsch-Israelische Beziehungen

Zeitleiste: Deutsch-Israelische Beziehungen zusammengestellt von Hildegard Radhauer, der sehr verdienstvollen ehemaligen Geschäftsführerin der DIG-Bundesgeschäftsstelle in Berlin März 1951 Der Anspruch auf materielle Wiedergutmachung wird von der israelischen Regierung erhoben. Adressaten sind die Alliierten. Die Westalliierten lehnen eine Zwangsregelung ab und…
Gründung der DIG im Jahr 1966

Gründung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Der schwierige Beginn: Berlin – Bonn von Walter Sylten 07.04.2004 Die Vorarbeiten für einen privaten Verein zur Pflege der Beziehungen zwischen Deutschen und Israeli begannen in Berlin nach dem Auftritt von Propst Dr. Heinrich Grüber –…
50 Jahre DIG – was wollen wir im Jubiläumsjahr anpacken und erreichen?

Gespräch mit unserem neuen Präsidenten Liebe Mitglieder, wir laden Sie herzlich ein zum „Round-Table“ Gespräch mit dem Präsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Hellmut Königshaus, am 15. Februar 2016 um 19:00 Uhr. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften war er Richter in Berlin,…