Buchlesung: Israel – Momente seiner Biografie

Termin: 14.05.2018

Wann: 14.05.2018, 19.00 Uhr
Wo: Crowne Plaza Berlin City Centre, Nürnberger Strasse 65, 10787 Berlin

„Israel ist ein Kosmos, der an Vielfältigkeit nicht zu überbieten ist.“ Mit dieser Einschätzung nähert sich Andrea von Treuenfeld in ihrem Überblicksband der Geschichte des Staates Israel. Sie versammelt historische Schlüsseldaten genauso wie weniger bekannte Ereignisse aus Politik, Kultur und Alltag und lässt sie zu einer Biografie zusammenfließen.

In 140 Episoden spannt sich der geschichtliche Bogen vom 14. Mai 1948, als David Ben-Gurion den Staat Israel ausrief, bis in die allerjüngste Vergangenheit. Andrea von Treuenfeld erzählt dabei die Biografie von Israel nicht allein entlang der Zeitachse, die bestimmt ist durch Nahost-Kriege, Intifada und das schwierige Ringen um Friedensverhandlungen, sondern stellt auch Menschen und Ereignisse vor, die Auskunft über die Vielfalt der israelischen Gesellschaft geben.

Andrea von Treuenfeld hat Publizistik und Germanistik studiert und als Kolumnistin, Korrespondentin und Leitende Redakteurin u.a. bei der Welt am Sonntag gearbeitet. Heute lebt sie in Berlin und schreibt als freie Journalistin Porträts und Biografien. „Israel – Momente seiner Biografie“ ist als ihr neuestes Buch Ende März 2018 im Gütersloher Verlagshaus erschienen.

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an schalom@digberlin.de oder telefonisch (030) 2839 5215 (ggf. bitte auf den AB sprechen).

Share this post